Elefanten in Sri Lanka

Wilde Tiere und Natur

Privat Rundreise zu den Nationalparks Sri Lankas. 8 Tage / 7 Nächte. Erleben Sie die Tierwelt und die Natur von Sri Lanka. Auf dieser Rundreise besuchen Sie mehrere Nationlaparks und können dort die jeweiligen Tierarten beobachten. Doch auch die Kultur kommt zu Ihrem Recht und Sie besuchen einige der wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten Sri Lankas.

Reiseverlauf

Besuchen Sie die berühmten Nationalparks von Sri Lanka.

Tour Highlights:

  • Wilpattu National Park
  • Minneriya Park
  • Die ehemalige Königsstadt Kandy
  • Nuwara Eliya im Hochland
  • Udawalawe National Park
  • Yala National Park
  • Bundala National Park.

Reiseverlauf Wildlife Tour

Tag 1: Empfang am Flughafen

Durch einen Vertreter von Extra Reisen. Transfer zum Hotel. Stadtrundfahrt. Briefing für die Rundreise.

Tag 2: Wilpattu Nationalpark

Nach dem Frühstück starten wir Richtung Norden zum Wilpattu National Park. Dort machen Sie eine halbtägige Safari.
Wilpattu National Park (Willu-pattu; Land der Seen) ist der größte Nationalpark auf der Insel Sri Lanka. Die sogenannten "Willus", die dem Park seinen Namen gaben, sind natürliche von Sand eingefasste Seen oder Vertiefungen, die von Regenwasser gespeist werden. Fast 60 Seen und natürliche Staubecken sind über den Park verteilt. Willpattu ist nicht nur der größte, sondern auch einer der ältesten Nationalparks in Sri Lanka. Wilpattu zählt zu den Top-Nationalparks der Welt und berühmt für seine Leoparden-Population. (Quelle: Wikipedia)

Nach der Safari fahren wir weiter nach Habarana wo wir in unser Hotel einchecken.

Tag 3: Minneriya Nationlpark

Nach dem Frühstück starten wir zum Minneriya National Park, wo wir freilebende Elefanten beobachten können.
Der Minneriya National Park ist ein Nationalpark im Norden der Zentralprovinz von Sri Lanka. Das Gebiet wurde bereits 1938 alsTierschutzreservat ausgewiesen und wurde 1997 zum National Park erklärt. Der Minneriya Tank (=Stausee) ist historisch bedeutsam, da er bereits im dritten Jahrhundert vor Christus von König Mahasen erschaffen wurde. Der Park ist ein Futterplatz während der Trockenzeit für Elefanten, die in den Wäldern der Distrikte Matale, Polonnaruwa und Trincomalee leben.

Am Nachmittag kehren wir zurück zu unserem Hotel.

Tag 4: Nach Kandy und Nuwara Eliya

Nach dem Frühstück fahren wir über Kandy Richtung Nuwara Eliya. In Kandy besuchen wir den berühmten Zahntempel, einer der von den Buddhisten am meisten verehrten Orte Sri Lankas.

Im Nachmittag setzen wir unsere Reise nach Nuwara Eliya fort. Die Stadt war die Hauptstadt der Briten während der Kolonialzeit. Auf dem Weg können Sie die berauschende Landschaft bewundern. Genießen Sie bezaubernde Ausblicke auf Teeplantagen und Wasserfälle. Nach der Ankunft in Nuwara Eliya checken wir im Hotel ein.

Tag 5: Udawalawe Nationlapark

Nach dem Frühstück machen uns auf den Weg zum Udawalawe Nationalpark. Am Nachmittag starten wir unsere Safari. Der Park wurde erschaffen, um den Tieren, die durch den Bau des Staudamms am Walawe River eine neue Heimat zu geben und das Einzugsgebiet des Stausees zu schützen. Das Schutzgebiet umfasst über 30 ha und wurde 1972 gegründet (Quelle: Wikipedia).

Zum Abendessen fahren wir zurück ins Hotel.

Tag 6: Yala Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren wir nach Yala, wo wir am Nachmittag unsere Safari durch den Nationalpark unternehmen. Der Yala National Park ist der meistbesuchte Nationalpark in Sri Lanka. Aktuell besteht der Nationalpark aus fünf Blocks, von denen zwei für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Desweiteren gibt es noch angrenzende Parks. Der Yala Nationalpark ist 979 Quadratkilometer groß und liegt ca, 300 km von Colombo entfernt. Yala wurde bereits 1900 zum Tierschutzgebiet ausgewiesen und war zusammen mit Wilpattu einer der ersten beiden Nationalparks in Sri Lanka. Yala Nationalpark ist bekannt für seine Vielzahl an Wildtieren und ist wichtig für den Erhalt der Sri Lanka Elefanten und für Wasservögel.

Nach der Safari geht es zum Abendessen ins Hotel.

Tag 7: Bundala Nationalpark

Nach dem Frühstück besuchen wir den Bundala Nationalpark. Dieser Park ist ein wichtiger internationaler Überwinterungsplatz für Wasservögel. Bundala beheimatet 197 Arten von Vögeln, wovon das Highlight der Große Flamingo ist, der in großen Scharen hier überwintert. Bundala wurde 1969 zum Naturschutzgebiet erklärt und 1993 zum Nationalpark. 2005 wurde der Bundala Nationalpark von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt und ist damit eines von vier Biosphärenreservaten in Sri Lanka.

Am Nachmittag fahren wir wieter Richtung Waduwa. Auf dem Weg besuchen wir das Kudawela Blow Hole, ein beeindruckendes Naturchauspiel. Unser nächster Stop ist der Lord Hanuman Tempel in Unawatuna.

Schließlich geht es weiter zu unserem Strandhotel.

Tag 8: Stadtrundfahrt und Shopping in Colombo

Nach dem Frühstück fahren wir nach Colombo, wo wir eine Stadtrundfahrt unternehmen. Hierbei haben Sie auch Gelegenheit, Souvenirs und Tee einzukaufen. Wir genießen noch ein Abendessen und brechen dann auf zum Flughafen.

Jetzt unverbindlich anfragen: hier klicken